Der Elternrat setzt sich für Anliegen und Probleme der Kinder und Eltern ein, welche sich aus dem Alltag der Schule und des Kindergartens ergeben. Die Mitglieder des Elternrates sehen sich als mögliches Bindeglied zwischen den Familien und den Schulen.

Der Elternrat will für die Eltern und Kinder eine zusätzliche Anlaufstellen für Fragen und Themen rund um die Schule sein und mittels Projekten und Aktivitäten engagiert zu einem guten Klima im Schulalltag beitragen.

Die Mitglieder des Elternrates treffen sich in der Regel viermal jährlich zur Besprechung. Dabei werden die Initiativen der einzelnen Mitglieder aufgenommen und Arbeitsgruppen gebildet, die die geplanten Projekte umsetzen.

Am 1. November 2017 fand der Anlass“ Humor und Gelassenheit im Erziehungsalltag“ mit Gabriela Imhof, Humorcoachin statt. 26 Interessierte genossen einen humorvollen, leichten Abend und gingen angeregt mit zahlreichen Humormethoden für den Alltag nach Hause- ein Gewinn sowohl für Erziehende als auch für Kinder, denn Humor verhilft zu mehr Zuversicht und Leichtigkeit im Alltagsstress. Weiterlesen:

Die Ausgabe 2017 ist schon wieder Geschichte, aber eine sehr schöne und erfolgreiche Geschichte. Trotz unsicherem, stürmischem Wetter durften wir ein rundum gelungenes, friedliches und genussvolles Fest erleben. Wir waren hoch erfreut, dass so viele Besucher am Fest teilnahmen. Die Regenvariante in der Turnhalle hat sich bestens bewährt.

Schlittschuhlaufen in Aarberg

Zum ersten Mal haben wir von der Elternratgruppe Kidsevents am 3.1.2017 in der zweiten Winterferienwoche ein Schlittschuhlaufen in Aarberg organisiert. Das Eishockey am Morgen mussten wir mangels Anmeldungen absagen. Für das freie Eislaufen konnten wir jedoch mit 15 Kindern im Kleinbus bei wunderschönem Winterwetter Richtung Aarberg losfahren. Es war eine tolle gut altersgemischte Gruppe in der die Grossen den Kleinen behilflich waren. Weiterlesen: